Theateraufführung: „Nacht, Mudder!“

Das Theater SpielArt kommt mit der erfolgreichen Schauspielproduktion „Nacht, Mudder“ in den Bümmersteder Krug.

Wir freuen uns sehr, dass das Theater SpielArt am 19. Januar um 16 Uhr mit der erfolgreichen Schauspielproduktion „Nacht, Mudder“ zu uns in den Bümmersteder Krug kommt. Gerade weil die Erstaufführung in niederdeutscher Sprache keine leichte Kost ist, darf sich das Publikum auf besonders anregende Unterhaltung freuen. Vorher und nachher können sich die Gäste gerne bei uns stärken.

Die Autorin dieses Stückes, Marsha Norman, zählt zu den wichtigsten amerikanischen Dramatikerinnen der Gegenwart. Das Drama, das im Bümmersteder Krug aufgeführt wird, beschäftigt sich offen mit dem Thema Suizid und hat unter anderem 1983 den Pulitzer Preis erhalten. Es wurde in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt und als Film produziert. Die Produktionsdramaturgin Inske Albers-Willberger hat das Stück gemeinsam mit dem Rowohlt Theater Verlag ins Niederdeutsche übertragen. Regie führt Thomas G. Willberger

Zur Geschichte

Jule, nach gescheiterter Beziehung in ihr Elternhaus zurückgekehrt, der Vater verstorben, der Bruder ausgezogen und verheiratet, fristet mit ihrer Mutter Selma ein eintöniges Leben. Die beiden Frauen bestreiten einen sich in Oberflächlichkeiten und Banalitäten erschöpfenden Alltag. In ihrer Selbstbezogenheit, ihrem Egoismus und ihrer Unfähigkeit, Jule ein eigenes selbstbestimmtes Leben zuzugestehen, schafft Selma Abhängigkeiten für sich selbst und ihre seit Kindheitstagen an epileptischen Anfällen leidende Tochter. Jules Kontakte zur Außenwelt sind auf ein Mindestmaß reduziert. Bestimmt durch ihre innere Emigration, sucht sich aus der Fremdbestimmung der Mutter zu lösen. Von der eigenen Mutter unverstanden, für nicht lebensfähig erklärt, sucht Jule nach einem Ausweg, nach etwas, das wirklich funktioniert.

Unsere Empfehlung

Wer sich vor der Theateraufführung stärken möchte, kann bei Kaffee und Kuchen den unterhaltsamen Nachmittag beginnen. Im Anschluss an die Vorstellung bieten wir unter anderem unseren leckeren Grünkohl. Natürlich sind auch Gäste, die sich vorher und nachher etwas Gutes bei feinem Essen tun möchten, bei uns willkommen. Wichtig: Bitte melden Sie sich bei uns an!

Eintritt für das Theaterstück: 10 Euro pro Person, 8 Euro für Schüler und Studenten Der Vorverkauf ist ab sofort eröffnet.

Weitere Informationen zum Theater SpielArt gibt es unter www.ndtheaterspielart.de.

Foto: Theater SpielArt

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

c