Es ist vollbracht – und andere Neuigkeiten

Der Bümmersteder Krug hat ein neues Reithdach. Der Charakter eines alten Bauernhauses bleibt bestehen.

Der Bümmersteder Krug hat ein neues Reithdach. Der Charakter eines alten Bauernhauses bleibt bestehen.

Rund zweieinhalb Monate haben die Arbeiten gedauert, jetzt strahlt der Bümmersteder Krug nach 30 Jahren in neuem Glanz: 300 Quadratmeter des Reithdachs wurden isoliert und aufgedeckt. „Genauso muss der Bümmersteder Krug aussehen“, findet die Serviceleiterin Claudia Winkelmann. Dem gesamten Team war es wichtig, dass der traditionelle Charakter erhalten bleibt. Dachpfannen wären keine Alternative gewesen, sind sich alle einig. Ihr Dank geht an das ausführende Bedachungsunternehmen Heick aus Oldenburg. „Die Fachleute haben gute Arbeit geleistet“, betont Küchenleiter Nico Winkelmann.

Wer genau hinsieht, erkennt zudem, dass in der Zwischenzeit noch mehr passiert ist: Das Dach über dem Seiteneingang wurde um zirka einen Meter angehoben. Dadurch kommt einerseits das Hauptdach in seiner vollen Länge mehr zur Geltung und andererseits konnte so der Eingang offener gestaltet werden. Hier wird im kommenden Jahr der Haupteingang zum Bümmersteder Krug entstehen. Denn: Nach dem Auftakt folgen weitere Renovierungsmaßnahmen, um das Gesellschaftshaus für die Zukunft fit zu machen. Die Planungen, unter anderem für das Foyer, das Restaurant und die Garderobe laufen auf Hochtouren. Schritt für Schritt folgt die Realisierung.

Nico Winkelmann sorgt für aktuelle Informationen und schöne Bilder.

Nico Winkelmann sorgt für aktuelle Informationen und schöne Bilder.

Der komplette Umbau wird natürlich mit Fotos dokumentiert. Neben Veranstaltungsankündigungen, Bildern von Festen in unserem Hause oder Begrüßungen der Gäste werden sie auf einem neuen Bildschirm präsentiert. Er ist ab sofort im Foyer des Seiteneingangs zu finden.

Eine Antwort zu “Es ist vollbracht – und andere Neuigkeiten”

  1. Oh, ich kann mich noch erinnern, als das letzte Mal das Dach erneuert wurde… Damals war ich 14, oha, ist das lange her. Viele Grüße aus Spanien an alle, Jens! 🙂

Schreibe einen Kommentar