Schöne Radtour, feine Häppchen

Die Tourist-Information Wardenburg veranstaltet in diesem Jahr zum 16. Mal eine Schlemmer-Radtour. Eine von den Stationen ist der Bümmersteder Krug.

Viele Radler starteten mit ihrer Tour am Wardenburger Rathaus. Archivfoto: S. Eilers

Die Tourist-Information Wardenburg „umtref“ veranstaltet in diesem Jahr zum 16. Mal eine Schlemmer-Radtour. Radeln und schlemmen: Das ist die bewährte Idee. Eine von den acht anzufahrenden Stationen ist unser Bümmersteder Krug. Wir freuen uns am 1. Mai auf zahlreiche Radler.

Die Schlemmer-Radtour führt über einen Rundkurs von zirka 30 Kilometer, größtenteils abseits der Hauptstraßen zu verschiedenen Zielen. Jede Rast wird mit kleinen Schlemmereien versüßt, die teilnehmenden gastronomischen Betriebe laden zum Probieren ein. Die Krug-Küche wird die Gäste wahlweise mit einem kleinen Heringstopf oder einem kleinen Stück Kuchen überraschen.

Ein Flyer dient als Teilnehmerpass. An den sieben Stationen erhalten die Radler jeweils einen Stempel. Außerdem gilt es Buchstaben zu erraten und ein Wort damit zusammenzusetzen. Wem das gelingt, kann schlemmen und gewinnen. Interessierte erhalten einen Teilnehmerpass (3,50 Euro) im Vorverkauf bei der Tourist-Information umtref, Oldenburger Straße 228, Wardenburg, dem Schreibwarengeschäft Freese, Oldenburger Straße 230, Wardenburg und am Veranstaltungstag bei allen teilnehmenden Stationen – somit auch im Bümmersteder Krug.

Die acht Stationen sind: umtref-Standort (Wardenburg, nur am 1. Mai), Bümmersteder Krug (Oldenburg), Museum Alte Ziegelei (Westerholt), Oberlether Krug, Wassermühle (Wardenburg-Fünfhausen), Litteler Krug, Gasthof Paradies (Höven) und Wardenburger Hof. Sie können am 1. Mai zwischen 10 und 18 Uhr angefahren werden. Start und Stop sind an jeder Station möglich.

Mehr Informationen und der Routenvorschlag gibt es hier (PDF-Download).

c